News Condor

Nachrichten und Diskussionen zu allen Luftfahrtthemen außerhalb von Köln/Bonn

Moderatoren: A380CGN, merzbrück, stekar87, EDDK14L, alex330

stekar87
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von stekar87 » Montag, 23. September 2019, 20:20:22

Tja, da deutet sich böses an.
Condor wird es alleine schwer haben zu überleben, und benötigt nun so oder so einen neuen Investor.

Dazu kommt, dass Condor an sich für potenzielle Käufer nicht in jeder Hinsicht attraktiv ist. Die Flugzeuge sind veraltet (B767) oder für den europäischen Markt weitgehend zu groß bzw. unpraktisch (B757). Lediglich der Bestand an Airbus-Maschinen und die Slots an den großen Flughäfen sind sicherlich reizvoll. Bis man da eine homogene Airline an den Start gebracht hat, bräuchte es aber sicher noch einiges an Investitionen.

Insbesondere für die Fernstrecke wäre ein Ausscheiden von Condor aus dem Markt aber ein heftiger Verlust. Das Portfolio an Destinationen ist in der Form einzigartig und bis auf ein paar EW-Flüge gibt es vor allem Richtung Karibik keine nennenswerten Alternativen. Für die Veranstalter dürfte es schwer werden, dann überhaupt noch Gäste in Richtung Mexiko, Kuba oder Dom.Rep. zu befördern, Linienflugverbindungen sind in diese Richtung im Gegensatz zum asiatischen Raum nicht üblich bzw. etabliert (wenn auch sicher prinzipiell möglich).

Ich hoffe, dass die Bundesregierung den Überbrückungskredit gewährt, um Condor die Chance zu geben verkauft, oder zumindest „geordnet“ abgewickelt zu werden. Eine zweite Niki oder Germania würde die Branche bis ins Mark treffen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

TerminalTower
Beiträge: 701
Registriert: Montag, 14. Mai 2012, 15:37:39
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von TerminalTower » Montag, 23. September 2019, 22:17:26

In den Nachrichten war zu hören, dass eine künstliche staatliche finanzielle Unterstützung die Airline nicht retten könne.

Hier sehe ich eher eine draste Verschlankung durch Verkauf an Fluggeräten und somit Einsparungen an Personal.
Hierfür müsste Condor, glaube ich, Insolvenz beantragen.
Entweder die B757er oder die 767er (nicht beide Typen, denn Langstrecke muss weiterhin möglich sein) müssten verkauft werden sowie alle A320-200er und der A330-200 ebenfalls.
Des Weiteren müsste sich Condor auf Frankfurt, Hamburg und München beschränken und die Basen/Abflughäfen in Stuttgatr, Düsseldorf, Hannover und Leipzig aufgeben.

Mit den Gewinn der letzten Jahre und auch in diesem Jahr (Prognose) sollte das Unternehmen in der Lage sein sich zu retten.
Die benötigten 400 Mio. € zur Überbrückung über den Winter könnten zum Teil aus Verkauf von Flugzeugen und Anpassungen der Abflughäfen sowie Personaleinsparungen kommen sowie einem doch noch zu findenden Investor, der bei einer gewinnbringenden Airline CONDOR eigentlich kein allzu großes Risiko eingeht.

Wichtig ist auch, dass die Reisenden Pauschalreisende sind und somit eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, sodass bei Flugausfällen nicht Condor sondern die Versicherung zahlt.

Zur Folge der Verkleinerung wird es haben, dass die Reiseveranstalter zwangsläufig ein kleineres Angebot an Reisezielen anbieten können die von wenigeren Flughäfen in Deutschland bedienst werden sowie die Anzahl der Reisenden wird sich stark minimieren.

Die Reiseveranstalter haben dafür Condor als Urlaubsflieger nicht ganz verloren und Condor selber kann dann vielleicht die Möglichkeit bekommen, auch durch ein anderes und vielleicht moderneres zukunftorientiertes Managementdenken, die Airline zu stabilisieren und langsam wieder (hoffentlich) gesund aufzubauen.

Schlimm ist es, dass es soweit kommen musste und das Management nicht früher tätig wurde in Richtung Nofallplan und Umdenken :-(

Das soweit maine eigene Meinung ;-)

stekar87
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von stekar87 » Dienstag, 24. September 2019, 19:43:37

Es deutet sich wohl eine Genehmigung für den Überbrückungskredit von 200 Mio. Euro an.
Das Land Hessen will sich mit der Hälfte, also 100 Mio. Euro, beteiligen.

https://www.airliners.de/hessen-100-mil ... edit/51980
Bild

EDDK14L
Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag, 16. Dezember 2010, 23:50:05
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von EDDK14L » Dienstag, 24. September 2019, 19:53:33

Endlich mal Gute Nachrichten!
Meine Bilder bei Planepictures.net
Meine Bilder bei Airliners.net

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3753
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von merzbrück » Dienstag, 24. September 2019, 20:48:27

Hallo zusammen,
nach noch nicht durch die Bundes- oder Landesregierung bestätigten Meldungen soll Condor einen Kredit von sogar 380 Millionen Euro gewährt bekommen.

Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/con ... t-101.html

Nach einem Tag am Boden fliegt Thomas Cook Airlines Scandinavia wieder. Auch die skandinavischen Veranstaltertöcheter können durch Zusagen von Banken und Gläubigern vorerst weiter machen.

Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 88262.html

Grüße
Stefan

stekar87
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von stekar87 » Dienstag, 24. September 2019, 20:55:54

Spannend, dass die gewünschte Summe jetzt sogar beinahe verdoppelt wurde...
Aber ich denke, damit wird Condor einige Monate über die Runden kommen. Man verdient ja auch Geld und andere Veranstalter werden sicher jetzt aufgrund der erhöhten Nachfrage ihre Kontingente erweitern, was den Verlust von Thomas Cook-Gästen zumindest in Teilen ausgleichen wird. Eine rundum gute Nachricht für die gesamte Branche!

Dennoch darf das nicht darüber hinweg täuschen, dass Condor einen Käufer braucht. Das Geschacher geht jetzt erst los. Und ob die Marke Condor in der Form weiter bestehen bleibt, darf doch bezweifelt werden. Möglicherweise wird sie von einer anderen Marke „geschluckt“ oder es entsteht auch etwas komplett neues, z.B. in Kooperation mit TUI. Für die wäre ein Einstieg ins touristische Langstreckengeschäft sicher auch nicht uninteressant...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

skyrider
Beiträge: 1191
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von skyrider » Mittwoch, 25. September 2019, 18:44:44

Die TUI will eigentlich überhaupt keine Airline mt Konzernzugehörigkeit haben. TUIfly ist für die nur ein Klotz am Bein, der zu teuer produziert und den man am liebsten schon seit Jahren aus der Bilanz entfernt hätte. TUI hat ja schon geäußert, dass man nur an der Condor-Kurzstrecke Interesse hätte, aber nur mt einem Partner unter einer Minderheitsbeteiligung. Beim letzten Versuch einer Umstruktuierung hat das fliegende Personal den Flugbetrieb mit wilden Streiks komplett platt gemacht. Das bekommen die niemals durchgesetzt.

Von LH hört man momentan überhaupt nichts. Die Anleger üben Druck aus, dass erstmal die Baustelle Eurowings in die Gewinnzone befördert werden muss, bevor man sich so einen Brocken einverleibt. Die Dinosaurierflotte erfordert gewaltige Investitionen und dazu drohen erhebliche Auflagen vom Kartellamt . Da ist es vielleicht der intelligentere Weg, die freien Nischen im Ferienmarkt so schnell wie möglich selber zu bedienen. Im nächsten SFP hatte man damit bereits begonnen, einige USA-Nischenziele einfach parallel zu DE anzubieten.

Es bleibt spannend, wie es weiter geht.
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von stekar87 » Dienstag, 22. Oktober 2019, 18:15:37

Condor in summer 2020 plans to introduce various new routes within Europe, reflected in recent schedule update. Planned routes addition as follows.

Dusseldorf – Paphos eff 06APR20 2 weekly A320 (Including Thomas Cook Airlines Balearics aircraft; Last served until March 2010)
Frankfurt – Paphos eff 06APR20 2 weekly A320 (Including Thomas Cook Airlines Balearics aircraft; Last served until November 2017)
Frankfurt – Sylt eff 01MAY20 2 weekly A320 (Including Thomas Cook Airlines Balearics aircraft)
Hamburg – Lamezia Terme eff 25APR20 1 weekly A320
Hannover – Catania eff 31MAR20 1 weekly A320 (Thomas Cook Airlines Balearics aircraft)
Leipzig – Jerez de la Frontera eff 29APR20 1 weekly A321 (Thomas Cook Aviation aircraft)
Leipzig – Paphos eff 06APR20 1 weekly A321 (Thomas Cook Aviation aircraft)
Munich – Paphos eff 06APR20 1 weekly A320 (2 weekly from 01MAY20; Last served until April 2010)
Stuttgart – Samos eff 29MAY20 1 weekly A320 (Thomas Cook Airlines Balearics aircraft)
https://www.routesonline.com/news/38/ai ... additions/

Interessanterweise nimmt Condor damit auch eine zweite innerdeutsche Route (FRA-GWT) auf.
Bild

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3753
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von merzbrück » Mittwoch, 30. Oktober 2019, 14:54:36

Hallo zusammen,
für den ersten Teil von Thomas Cook ist die ungewissheit vorbei. Thomas Cook Skandinavia ist von einem Investor übernommen worden.

Quelle: https://www.austrianaviation.net/detail ... andinavia/

Thomas Cook Balearics scheint aufeglöst zu werden.
Alle Flugzeuge sollen nach Deutschland gehen. Ein Teil zurück zu Condor und der andere Teil zur Thomas Cook Aviation.

zurück zu Condor:
EC-MVF -> D-AICI
EC-MVG -> D-AICJ
EC-NAC -> D-AICK

an Thomas Cook Aviation
EC-MTJ -> OE-IKR -> D-ATCJ
EC-MVH -> D-ATCI
EC-NAD -> D-ATCH

Quelle: https://www.planespotters.net/airline/T ... -Balearics

Grüße
Stefan

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3753
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von merzbrück » Donnerstag, 31. Oktober 2019, 15:36:55

Hallo zusammen,
merzbrück hat geschrieben:
Mittwoch, 30. Oktober 2019, 14:54:36
für den ersten Teil von Thomas Cook ist die ungewissheit vorbei. Thomas Cook Skandinavia ist von einem Investor übernommen worden.

Quelle: https://www.austrianaviation.net/detail ... andinavia/
nach der Übernahme ändert Thomas Cook Airlines Scandinavia ihren Namen in SunClass Airlines.

Quelle: https://www.flightglobal.com/news/artic ... rs-461907/
Quelle: https://dk.thomascookairlines.dk/

Grüße
Stefan

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3753
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von merzbrück » Mittwoch, 20. November 2019, 20:34:29

Hallo zusammen,
während es für Condor noch keine Entwarnung gibt, sieht es für Teile der deutschen Thomas Cook etwas besser aus.
Die Thomas Cook Deutschland-Töchter Öger Tours und Bucher Reisen werden vom türkischen Reiseveranstalter Anex Tour übernommen.

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/th ... r-101.html

Galeria Karstadt Kaufhof will 106 von 126 Reisebüros von Thomas Cook Deutschland übernehmen. An der Hotelmarke Sentido und Reisebüro-Franchisemarke Holiday Land hat DER Touristik interesse.

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/co ... 50f98.html

Alle Übernahmen unter der Voraussetzung der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Grüße
Stefan

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3753
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von merzbrück » Samstag, 30. November 2019, 11:53:51

Hallo zusammen,
die Trennung von Thomas Cook wird bei Condor weiter verdeutlicht.
Die Thomas Cook Schriftzüge wurden schon von den meisten Flugzeugen entfernt. Jetzt wurde als erstes Flugzeug auf der Boeing 767-300 D-ABUF das Sunny Heart entfernt und gegen das alte Condorlogo getauscht.

Quelle: https://www.aerotelegraph.com/condor-ho ... or-zurueck

Grüße
Stefan

stekar87
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von stekar87 » Samstag, 30. November 2019, 12:31:56

merzbrück hat geschrieben:Hallo zusammen,
die Trennung von Thomas Cook wird bei Condor weiter verdeutlicht.
Die Thomas Cook Schriftzüge wurden schon von den meisten Flugzeugen entfernt. Jetzt wurde als erstes Flugzeug auf der Boeing 767-300 D-ABUF das Sunny Heart entfernt und gegen das alte Condorlogo getauscht.

Quelle: https://www.aerotelegraph.com/condor-ho ... or-zurueck

Grüße
Stefan
Einerseits schön, auf der anderen Seite meiner Meinung nach schwachsinnig, in der aktuellen Situation solche Ausgaben zu tätigen.
Was ist, wenn Investor xy (sofern er denn überhaupt kommt) wieder alles ganz anders haben will?

Condor wäre gut beraten, sich gerade mal auf das wesentliche zu konzentrieren...



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3753
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von merzbrück » Samstag, 30. November 2019, 13:22:06

stekar87 hat geschrieben:
Samstag, 30. November 2019, 12:31:56
Einerseits schön, auf der anderen Seite meiner Meinung nach schwachsinnig, in der aktuellen Situation solche Ausgaben zu tätigen.
Was ist, wenn Investor xy (sofern er denn überhaupt kommt) wieder alles ganz anders haben will?

Condor wäre gut beraten, sich gerade mal auf das wesentliche zu konzentrieren...
Laut einem Twitterbeitrag von Condor müssen die Thomas Cook Schriftzüge und das Sunny Heart-Logo aus markenrechtlichen Gründen entfernt werden. Vielleicht würde die Nicht-Entfernung viel teurer werden oder andere Probleme schaffen.

Quelle: https://mobile.twitter.com/condor/statu ... 8726120449

Desweiteren hat das Kartellamt entschieden, dass Galeria Karstadt Kaufhof 106 Reisebüros übernehmen darf und Anex Tour darf Öger Tours und Bucher Reisen übernehmen.

Quelle: https://rp-online.de/wirtschaft/unterne ... d-47488635

Grüße
Stefan

stekar87
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von stekar87 » Samstag, 30. November 2019, 17:31:45

Okay, wenn dem so ist würde ich meine Vorwürfe zurück nehmen ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News Condor

Beitrag von stekar87 » Dienstag, 10. Dezember 2019, 13:49:18

Condor muss sparen:

https://www.airliners.de/condor-gewinn-zeit/52996

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber so allmählich beschleicht mich ein immer schlechteres Gefühl.
Zu Beginn hieß es noch, Condor sei absolut gesund und es sei daher überhaupt gar kein Problem, einen Investor zu finden. Von vielversprechenden Kandidaten war und ist die Rede, ohne dass davon auch nur ansatzweise etwas an die Öffentlichkeit kommt (an sich gut, trotzdem merkwürdig).
Nun heißt es, die Umsatzrendite ist nicht ausreichend, um für Investoren interessant zu sein...

Meiner Meinung nach sind nach wie vor die Flugzeuge das Problem, um Condor als ganzes zu verkaufen.
Attraktive Slots an großen Flughäfen, Kooperationen mit Reiseveranstaltern, eingespielte Prozesse, Bekanntheitsgrad der Marke, alles wunderbar.
Das aber kombiniert mit einer Flotte, die bei keinem namhaften Riesen in der Branche ins Konzept passt und die auf absehbare Zeit nahezu komplett erneuert werden muss.

Ich hoffe weiterhin, dass es gelingt die Condor "am Stück" an den Mann zu bringen, befürchte aber, dass mit jedem Tag, der ins Land zieht eine Zerschlagung wahrscheinlicher wird. Mag ich damit hoffentlich falsch liegen.
Bild

Antworten