[TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Tripreports, Reiseberichte, Sonderangebote und alles rund um's Reisen

Moderatoren: stekar87, EDDK14L, merzbrück, A380CGN, alex330

Antworten
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

[TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Ende September hatte ich die Gelegenheit als Jumpseater bei einer in Köln ansässigen Cargo Airline mit zu kommen. Obwohl ich mehrere Destinations zur Auswahl hatte habe ich mich für das Routing CGN-BGY-BLQ-CGN entschieden. Das Verhältnis von Flugzeit zum Aufenthalt in Bologna war da am besten.

Mein Shuttle für den Trip war die OY-SRH von StarAir.

Bild

Hier die Businessclass der 767 in der Frachtversion.

Bild

Mein Platz war heute allerdings in der First.

Bild

Nebenan rollte noch die schicke DHL rein.

Bild

Und bei uns füllte sich langsam der Flieger mit Containern.

Bild

Irgendwann war dann die Beladung fertig, das Loadsheet an Board und die Ready Message raus. Dann hiess es erstmal warten weil ja bekanntermassen morgens die große Frachtwelle rausgeht.
Um kurz nach 4 wurden wir dann auch rausgeschoben und die Reise ging los.

Bild

Der Start erfolgte Richtung Norden so das wir erstmal ne Zeitlang getaxelt sind bis wir dann auf der Startbahn ankamen.

Bild

Auf dem Weg nach Bologna wurden bei einem Zwischenstop in Bergamo noch Container ausgeladen bis es dann auf den kurzen Hüpfer nach Bologna ging. Unschwer zu erkennen das BGY Ryanair Land ist.

Bild

Bild

Mit leichter Verspätung ging es dann los nach BLQ. Der Sonnenaufgang im Cockpit ist natürlich ne feine Sache.

Bild

Bild

Und nach 25 Minuten kam dann die Piste von Bologna im Frühnebel in SIcht.

Bild

Bild
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Mit dem Crew Taxi ging es dann in die Stadt und am Crewhotel habe ich mich dann von meinen Chauffeuren für die nächsten 12 Stunden erstmal verabschiedet. Während sich die beiden bis zum Rückflug ausruhen konnten stand für mich Sightseeing auf dem Programm.

Vor meinem ersten Programmpunkt gab es erstmal ein kleines Frühstück zur Stärkung. Der erste von vielen guten Espressi die man in Bologna für EUR 1,10 günstig bekommt.

Bild

Als nächstes gab es ein 24h Ticket für den ÖPNV für EUR 6,- bevor es dann zum ersten Highlight ging. Den 4,9 km langen Arkadengang hoch auf 300 m zum Kloster Madonna di San Luca. Aber auf dem Weg zur Haltestelle ergaben sich noch ein paar nette Motive.

Bild

Bologna wird auch gerne die "fette" genannt. Hier sieht man warum.

Bild

Bild

Der Anfang des Arkadenganges befindet sich hier in diesem schönen Tor. Ab dort heisst "von nun an geht's bergauf".

Bild

Bild

Es sieht relativ harmlos aus, hat es aber in sich wenn es immer langsam aber stetig bergauf geht. Zum Glück war es noch früh am Tag und die Temperaturen noch erträglich. Und so zogen links und rechts reichlich verrückte Jogger an mir vorbei die den Weg als perfekte Trainingsstrecke ausgesucht hatten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Irgendwann war es dann mal geschafft und ich konnte am Kloster eine verdiente Pause einlegen.

Bild

Bild

Normalerweise hat man eine schöne Aussicht auf Bologna von oben. Doof nur wenn die Stadt noch im Frühnebel verborgen bleibt.

Bild

Bild

Bild

Dann ging es irgendwann den gleichen Weg wieder nach unten Richtung City/Altstadt. Vorbei am Stadion des lokalen Fussballvereins.

Bild

Bild

Bild

Die ersten 11 km des Tages waren somit erstmal geschafft.
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Bologna. Wer schonmal da war weiss das man für einen Besuch keinen Regenschirm einpacken muss. Grund dafür sind die über 40 km langen Arkadengänge die sich durch die gesamte Altstadt ziehen. Ein wirklich tolle Sache da man so auch bei schlechtem Wetter trotzdem immer draussen sein kann. Zumal sich in den Arkaden viele Geschäfte und Restaurants angesiedelt haben. Eine echt geniale Angelegenheit. Hier mal ein paar Beispiele dafür.

Bild[/url

[url=https://flic.kr/p/2mCm9XS]Bild



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Bevor zu den nächsten Sightseeing Punkten ging musste erstmal der Flüssigkeitsverlust wieder ausgeglichen werden.

Bild

Danach ging es weiter quer durch die Altstadt bis zur Piazza MAggiore mit Rathaus, Neptunbrunnen und der Kirche San Petronio mit der unfertigen Fassade.

Bild

Bild

Bild

Was kaum einer weiss, weil man es nicht sieht, ist das Bologna von einem Netz von Kanälen durchzogen ist. Diese wurde im Laufe der Jahrhunderte überbaut aber an ein paar Stellen kann man sie noch finden.

Bild

Bild

Neptunbrunnen

Bild

Piazza MAggiore

Bild

San Petronio

Bild

In der Kirche befindet sich der längste bekannte Meridian mit über 60 m.

Bild

Die Kirche selbst ist die 5. größte der Welt.

Bild

Bild
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Nach einer weiteren kurzen Pause ging es dann weiter.

Bild

Wenn man durch Bologna spaziert fallen einem zwangsläufig 2 Türme in's Auge. Ein hoher und ein etwas kleinerer. Ausserdem bemerkt man das beide nicht so 100% gerade stehen. Es sind die Duo Torre Garisenda.

Bild

Im Laufe der Zeit haben sich beide ein wenigzur Seite geneigt so das zumindest der kleinere von beiden fast 3 m. Neigung aufweist und gestützt werden muss. Also quasi die schiefen Türme von Bologna.

Bild

Bild

Bild
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Mittlerweile war es fast 17 Uhr, die Füße taten weh und die Beine wurden schwer. Und so habe ich dann, mal wieder bei Espresso und einem Wein, unterhalb der Türme gesessen und überlegt ob ich mir den Aufstieg auf den höheren mit seinen 500 Stufen noch antun soll.
Lange Rede - kurzer Sinn. Ja. Ich habe es gewagt auch wenn es nochmal anstrengend war.
Der beschwerliche Aufstieg hat sich aber definitv gelohnt.

Bild

Bild

Die Treppen sind schmal, steil und nur im Einbahnstrassenverkehr zu benutzen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Damit war dann auch der letzte Programmpunkt des Tages abgehakt und es wurde langsam Zeit sich wieder mit der Crew für den Rückflug zu treffen.
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Zum Abschied gab es noch ein letztes Bier im Park und dann ging es wiederdurch die Arkaden zurück zum Crewhotel.

Bild

Bild

Nach 20 Minuten waren wir dann wieder am Flughafen Bologna. Es ging durch die SIcherheitskontrolle, mit dem Bus zum Flieger. Der stand noch so da wie wir ihn heute morgen verlassen hatten.

Bild

Der Flugzeugschubser war schon angekoppelt und irgendwann ging es dann auch mit der Beladung los.

Bild

Bild

Bild

Die Zeit bis zum Abflug wurde dann sinnvoll genutzt.

Bild

Und pünktlich um 22 Uhr standen wir an der Startbahn und es ging zurück nach Köln.

Bild

Bild

Vorbei am CGN ging es in einer Kurve über den Rhein in den Anflug auf den CGN.

Bild

Bild

Bild

Bild

Und damit ging ein langer, ereignsireicher Tag zu Ende. Nach fast 24 Stunden auf den Beinen war dann Feierabend.
Koala
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag, 20. Dezember 2012, 14:10:24
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von Koala »

Vielen Dank für den tollen Bericht, in dem viel Arbeit steckt. Große Klasse, dass Du uns teilhaben lässt.

Respekt auch vor der Tageslaufleistung und der laaangen Wachphase.

Gruß
Koala
stekar87
Administrator
Beiträge: 3638
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von stekar87 »

Auch von mir ganz herzlichen Dank - ausdrücklich auch für das Teilen des Tripreports, was in den letzten zwei Jahren ja situationsbedingt leider sehr kurz gekommen ist. Wirklich klasse, so etwas mal wieder zu lesen!

Bologna ist eine tolle Stadt, könnte ich glatt auch mal wieder hin :-) Und prima Einblicke in den Flug aus der Cockpitperspektive. Ich hatte auch schon die Gelegenheit, so etwas zu erleben und es ist wirklich einmalig!
Bild
skyrider
Beiträge: 1496
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von skyrider »

Danke für das mitnehmen auf diesem coolen Tagestrip. :good:
Bild
alex330
Moderator
Beiträge: 4643
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:34:23
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von alex330 »

Das ist ein toller Tripreport, danke!
Anflug14L
Beiträge: 74
Registriert: Samstag, 16. Juni 2012, 21:40:11
Wohnort: Köln-Merheim
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von Anflug14L »

Super, vielen Dank!
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Danke für die netten Rückmeldungen :thanks:
Ich hatte auch langsam etwas Entzug was die Fliegerei betrifft. Da nutzt man eine solche Gelegenheit gerne.
AirlinerFan
Beiträge: 626
Registriert: Montag, 08. September 2014, 15:46:28
Kontaktdaten:

Re: [TR] 12 Stunden Bologna mit dem Päckchenflieger

Beitrag von AirlinerFan »

Koala hat geschrieben:
Mittwoch, 20. Oktober 2021, 13:33:10
Vielen Dank für den tollen Bericht, in dem viel Arbeit steckt. Große Klasse, dass Du uns teilhaben lässt.

Respekt auch vor der Tageslaufleistung und der laaangen Wachphase.

Gruß
Koala
:mrgreen:

Am Ende standen etwas mehr als 20 km auf dem Schrittzähler...aber da ich Urlaub hatte war mir das egal und den Schlaf habe ich halt nachgeholt :D
Antworten