News und Themen rund um Tuifly

Alle News und Diskussionen zu germanwings, Air Berlin, Lufthansa und Co.

Moderatoren: A380CGN, merzbrück, stekar87, EDDK14L, alex330

stekar87
Moderator
Beiträge: 3076
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von stekar87 » Donnerstag, 21. November 2019, 10:50:21

merzbrück hat geschrieben:
Mittwoch, 20. November 2019, 22:24:42
Hallo zusammen,
von Seiten der Vereinigung Cockpit kann die Langstrecke bei der deutschen TUIfly starten.

Quelle: https://www.aero.de/news-33229/VC-Langs ... ommen.html

Grüße
Stefan
Bei airliners.de ist von insgesamt 5 B787 die Rede:
https://www.airliners.de/tuifly-piloten ... -787/52757

Die Frage aller Fragen bleibt dann noch zu klären: Von welcher Basis oder welchen Basen aus werden die Flüge durchgeführt?
Und wird es Feeder geben, wenn ja mit welchem Partner?
Bild

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von merzbrück » Donnerstag, 21. November 2019, 16:04:59

Hallo zusammen,
laut FAZ wird Düsseldorf als Abflugort gehandelt.
Von 2013 bis 2015 flog TUIfly mit damals ArkeFly oder Thomson Airways Maschinen von Hamburg aus in die Karibik. Aus heutiger Sicht wird die wahl als falsch betrachtet. Im allgemeinen wird ein zentraler Abflugort mit mehr Einwohnern im Umland gesucht.

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 96795.html

Grüße
Stefan

alex330
Administrator
Beiträge: 4456
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:34:23
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von alex330 » Donnerstag, 21. November 2019, 22:05:03

DUS würde ich auch als wahrscheinlichsten Kandidaten sehen. Dort steht schon eine größere 737-Flotte und EW hinterlässt ein Teilvakuum.

Trotzdem sollte sich m.E. auch der CGN mal mit TUI sprechen...

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von merzbrück » Freitag, 22. November 2019, 10:37:25

Hallo zusammen,
alex330 hat geschrieben:
Donnerstag, 21. November 2019, 22:05:03
DUS würde ich auch als wahrscheinlichsten Kandidaten sehen. Dort steht schon eine größere 737-Flotte und EW hinterlässt ein Teilvakuum.

Trotzdem sollte sich m.E. auch der CGN mal mit TUI sprechen...
der Meinung bin ich auch. Obwohl durch den Weggang der XG A330-200 bei Eurowings in Düsseldorf Lücken gerissen wurden, besteht meiner Meinung nach noch etwas die Gefahr wenn TUIfly jetzt in Düsseldorf in den Markt eintritt, dass die Lufthansa über die Eurowingslangstrecke die Keule auspackt und versuchen könnte TUIfly wieder aus dem Markt zu drängen. Die Gefahr besteht in Köln/Bonn jetzt eher nicht. Das die Lufthansa bei einer Stationierung von TUIfly 787 in CGN plötzlich wieder mit der Eurowingslangstrecke kommt halte ich für relativ unwahrscheinlich. Da der CGN aber gezeigt hat, dass er Langstrecke kann würde ich es nicht für komplett abwegig halten. Aber nur wenn es Düsseldorf nicht wird.
Im Airliners-Forum wird auch darüber spekuliert ob es eine andere Startbasis oder auch eine weitere Basis geben könnte. Da wird auch immer wieder Hannover als Heimatbasis der TUIfly in den Raum geworfen. Hannover als erste Basis oder auch als weitere halte ich persönlich für unwahrscheinlich, da es der Aussage aus dem FAZ-Artikel widerspricht, dass man einen zentralen Abflugort mit mehr Einwohnern im Umland wählen will, als damals mit Hamburg. Die Metropolregion um Hannover ist jetzt nicht dichter besiedelt als die um Hamburg. Da hat man bei einem Abflughafen im Ruhr-Rhein-Main Gebiet deutlich mehr Bewohner im Umland. Auch ist die Anbindung durch Zubringer auf dem Luftweg aber auch am Boden nicht so gut wie in Düsseldorf oder aber auch bei uns in Köln.

Grüße
Stefan

stekar87
Moderator
Beiträge: 3076
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von stekar87 » Freitag, 22. November 2019, 13:44:00

Spannende Sache.
Viel wird auch davon abhängen, wie TUI das ganze organisieren wird.

Will man das als reinen P2P- Verkehr aufziehen, kommen sicher einige Airports in Betracht, darunter auch CGN. Wir haben ein nahezu identisches Einzugsgebiet wie DUS und können von der Entfernung her sogar noch Gäste aus dem Rhein-Main-Gebiet einfangen, dazu wäre Konkurrenzlosigkeit nahezu garantiert. Noch dazu hätte man in CGN einen netten PR-Effekt, denn das öffentliche Echo wäre sicher um einiges größer, als wenn man sich als Langstreckenanbieter Nummer xy an einem der großen Airports einfach nur einreiht.

Wenn man die Karte Zubringer jedoch spielen will, sehe ich kaum Chancen für CGN. Selbst wenn EW dabei mitspielen würde (was mich nicht wundern würde, anderenorts wäre es bei denen ja auch nichts neues sich selber Konkurrenz zu machen, u.a. feedert LH ja auch Condor in FRA): Die Rennstrecken gerade innerdeutsch werden mehr und mehr zurück gefahren, da gäbe es definitiv geeignetere Standorte, allen voran DUS und FRA.

Außenseiterchancen würde ich sogar noch für TXL sehen. Wenn TUI nur mit Zubringer an den Start gehen möchte und LH/EW sich als Partner nicht zur Verfügung stellen, würde realistisch gesehen nur noch easyJet übrig bleiben, und die operieren nunmal quasi nur in Berlin.

Hannover halte ich persönlich für unrealistisch, so heimatverbunden ist letztlich kein Veranstalter/Carrier, am Ende geht man dann doch dahin wo man die besten Zahlen erwartet.

Aus dem Bauch heraus würde ich persönlich auf DUS oder FRA tippen, ob nun mit oder ohne Zubringer. Langstreckenflüge als solche sind im Hause TUIfly Deutschland schon als Experiment zu werten, fraglich ob man sich dann auch noch mit dem Standort auf ein gefühltes Versuchsfeld begibt. Ich hoffe natürlich, unrecht zu haben ;-)
Bild

RudiFHW
Beiträge: 1006
Registriert: Mittwoch, 02. März 2011, 17:39:24
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von RudiFHW » Freitag, 22. November 2019, 17:43:37

Was mich bei solchen Fragen immer wieder mehr als wundert, ist der Umstand, daß sich am DUS trotz ewig aufgezählter Slotprobleme und Kapazitätsengpässe letztendlich doch Möglichkeiten für weitere Verbindungen ergeben. Evtl. kann hier der CGN mal wieder punkten, vor allem mit seiner 24h-Öffnung und genügend Luft bei den Starts und Landungen.

stekar87
Moderator
Beiträge: 3076
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von stekar87 » Freitag, 22. November 2019, 18:45:14

RudiFHW hat geschrieben:
Freitag, 22. November 2019, 17:43:37
Was mich bei solchen Fragen immer wieder mehr als wundert, ist der Umstand, daß sich am DUS trotz ewig aufgezählter Slotprobleme und Kapazitätsengpässe letztendlich doch Möglichkeiten für weitere Verbindungen ergeben. Evtl. kann hier der CGN mal wieder punkten, vor allem mit seiner 24h-Öffnung und genügend Luft bei den Starts und Landungen.
Nun ja, ich denke die Slotprobleme bestehen vor allem in den Tagesrandzeiten, was es für "herkömmliche" Airlines schwierig macht, Flugzeuge dort zu stationieren. Auf der Langstrecke kann man bequem Zeiten am Tag nutzen und den Engpässen so aus dem Weg gehen.
Insbesondere im Winter, stellt sich die Frage m.E. ohnehin nicht so wie es manchmal dargestellt wird.
Bild

skyrider
Beiträge: 1207
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von skyrider » Freitag, 22. November 2019, 20:34:07

RudiFHW hat geschrieben:
Freitag, 22. November 2019, 17:43:37
vor allem mit seiner 24h-Öffnung
ist für die Langstrecken nicht so wichtig.

Seit unsere Langstrecken weg sind, hatten wir auch nur eine oder zwei Langstrecken-diversions aus DUS.
Bild

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von merzbrück » Donnerstag, 19. Dezember 2019, 13:19:58

Hallo zusammen,
die Entscheidung über den Standort der TUIfly Langstrecke soll Anfang 2020 fallen. TUIfly befindet sich in Gesprächen mit den Flughäfen Frankfurt und München sowie auch Düsseldorf.

Quelle: https://www.austrianaviation.net/detail ... ckenbasis/
Quelle: https://www.express.de/duesseldorf/tui- ... --33593852

Grüße
Stefan

merzbrück
Moderator
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von merzbrück » Donnerstag, 09. Januar 2020, 08:56:06

Hallo zusammen,
laut Rheinischer Post ist die Entscheidung von TUIfly für die Stationierung der zwei Boeing 787 zu Gunsten von Düsseldorf gefallen. Ab November sollen Ziele in Mexiko und der Karibik bedient werden. Mal sehen wie und ob Lufthansa/Eurowings darauf jetzt reagieren.

Quelle: https://rp-online.de/wirtschaft/unterne ... d-48203920 (um den Artikel komplett zu lesen muss man sich anmelden)

Grüße
Stefan

alex330
Administrator
Beiträge: 4456
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:34:23
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von alex330 » Donnerstag, 09. Januar 2020, 14:21:33

Hier ist noch ein Link, der (hoffentlich) ohne Anmeldung funktioniert:

https://www.aerotelegraph.com/tuifly-ma ... eckenbasis

Grundsätzlich denke ich, das war zu erwarten.

stekar87
Moderator
Beiträge: 3076
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von stekar87 » Donnerstag, 09. Januar 2020, 23:04:12

Aus Kölner Sicht sehr schade, aber insgesamt eine nachvollziehbare Entscheidung. Man plant anscheinend mit einem reinen P2P-Verkehr, was ich einerseits mutig finde, ich aber ohnehin nicht davon ausgehe, dass die LH sich auf ein Feeder-Abkommen eingelassen hätte. So kann man die Vorzüge der wohl bedeutendsten Catchment Area in Deutschland „ungehindert“ nutzen.

Übrigens wird als eines der Hauptargumente auch die gute infrastrukturelle Anbindung von DUS, explizit die mit der Bahn, angeführt. Es zeigt sich in meinen Augen einmal mehr, dass wir da insbesondere im Fernverkehr meines Erachtens Nachholbedarf haben. Der Bahnhof ist schön, aber verbindungstechnisch ausbaufähig ausgestattet.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

skyrider
Beiträge: 1207
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von skyrider » Freitag, 10. Januar 2020, 12:04:32

stekar87 hat geschrieben:
Donnerstag, 09. Januar 2020, 23:04:12
Man plant anscheinend mit einem reinen P2P-Verkehr, was ich einerseits mutig finde ...
Besonders riskant hört sich das noch nicht an. Ferienziele in DomRep, Kuba, CUN usw. lassen sich durch das lokale Aufkommen ohne Zubringer bedienen. Es gibt ja keine weitere Konkurrenz, da EW genau diese Strecken in NRW wieder aufgegeben hat.
Bild

tuiflycgn
Beiträge: 256
Registriert: Freitag, 04. Februar 2011, 09:33:54
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Tuifly

Beitrag von tuiflycgn » Freitag, 24. Januar 2020, 08:06:28

Tuifly

Ab dem 04.06.2020 verbindet Tuifly neben Hannover, Düsseldorf und Frankfurt
Jetzt auch München mit dem Flughafen Enfidha Hammamet geflogen wird immer Donnerstag

MUC15:00-16:20NBE 1/7
NBE 17:10-20:30 MUC 1/7

Antworten