Informationen zum Thema Datenschutz und EU-DSGVO stellen wir in diesem Posting und in unserer Datenschutzerklärung bereit.

Weg für neues Hotel frei!

Aktuelle Neuigkeiten und Diskussionen zum Köln Bonn Airport

Moderatoren: A380CGN, stekar87, EDDK14L, bwbollek, alex330

HLX4U
Beiträge: 9226
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon HLX4U » Donnerstag, 06. Februar 2014, 10:40:40

OLG Düsseldorf macht weg frei für neues Hotel:

http://www.immobilien-zeitung.de/100001 ... koeln-bonn

Dabei ging es um einen im Jahr 1972 geschlossenen Vertrag, der dem Flughafen die Errichtung und den Betrieb eines weiteren Hotels für 48 Jahre verbietet. Eine Klausel sieht eine Verlängerungsmöglichkeit des Verbots nach Ablaufen der Frist Ende des Jahres 2020 um weitere 50 Jahre vor


:D :D :D :D :D :o :o :o :o :o :o

Wer hat damals so einen Vertrag abgeschlossen????? Auf 98 Jahre!!!! Quasi wie Hongkong!! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Würde mich mal interessieren woher der damals Zuständige kam... :roll: ..... oder es war ein finanziell lohnendes Nebengeschäft für die Person!
Bild

PHX Flyer
Beiträge: 429
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon PHX Flyer » Donnerstag, 06. Februar 2014, 13:33:24

Es scheint aus heutiger Sicht absurd, es spricht aber Bände darüber, was für eine Erwartungshaltung hinsichtlich des Flughafens die damaligen Entscheidungsträger tatsächlich hatten. Der Flughafen, der aus damaliger Sicht schon viel Geld gekostet hatte, war der Öffentlichkeit seinerzeit als das neue Drehkreuz und Tor zur Welt von Nordrhein-Westfalen "verkauft". Vergleicht man Tatsächlich war damals schon absehbar, dass derlei Versprechen unerfuellt bleiben mussten. Viele ander Projekte wurden gleich nach der Eröffnung auf Eis gelegt - der Transitbereich zwischen den Sternen wurde nie benutzt, A- und D-Sternnicht in Angriff genommen, ebenso wie der unterirdische KBE-Bahnhof, für den beim Baus des Schneider-Esleben Terminals bereits die Vorarbeiten geleistet wurden, von der dritten Parallelbahn und zweiten Querwindbahn ganz zu schweigen. Dementsprechend war man seinerzeit vermutlich froh, überhaupt einen Investor für ein Hotel gefunden zu haben, so erklärt sich der Vertrag. Und über Jahrzehnte blieb der Flughafen weit hinter den öffentlich vermittelten Erwartungen zurück. Insgeheim war man sich wohl schon bewusst, dass der Flughafen angesichts der Konkurrenz und dem zeitgleich neugebautem Terminal in Frankfurt im Prinzip chancenlos war und die Investitionen dort in den Heidesand gesetzt warten. Man konnte also gar nicht anders, als dem Investor eine beispielslose Einkunftsgarantie zu geben. Da es absolut keine Aussicht gab, dass sich JEMALS Bedarf für ein weiteres Hotel am Flughafen entwickeln könnte, machte es absolut nichts aus, ob man den Wettbewerbsschutz nun für zehn, hundert oder tausend Jahre versprach.

Aber egal, wieder zum Blcik nach vorn: Ist das Urteil denn jetzt rechtskräftig? Wenn ja, ergibt sich hoffentlich jetzt die Gelegenheit, den Jahn-Entwurf für den Flughafen aus den neunziger Jahren ein Stück weiter in die Realität umzusetzen. Aus architektonischer Sicht fehlt bislang for allem das "Center Piece", der das T2 überragende Zentralbau längs der Mittelachse der Terminalanlage, der ein Hotel und ein Konferenzzentrum beherbergen sollte.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

starter
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch, 05. Januar 2011, 19:49:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon starter » Donnerstag, 06. Februar 2014, 15:55:42

Die Rundschau berichtet von einer Machbarkeitsstudie:
Garvens will Casino am Flughafen Köln/Bonn

Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass der Flughafen den Zuschlag für das neue Kölner Casino bekommt, aber ein attraktives Tagungs- / Eventhotel am Flughafen wäre eine gute Sache...
Auch auf Instagram

Puresunday
Beiträge: 214
Registriert: Samstag, 29. Dezember 2012, 21:51:30
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon Puresunday » Donnerstag, 06. Februar 2014, 16:34:49

In dem Hotel-Zusammenhang kann man auf den "Kaiserbau" an der A59 bei Troisdorf verweisen, der seinerzeit im Rahmen des Flughafenbaus als "Flughafenhotel" verkauft wurde - der aber an der Realität komplett vorbeigeplant war (es wäre das bis dahin größte Hotel in der BRD gewesen mit rund 1200 Betten) und nie fertigegestellt wurde.

Viele Grüße,
Rainer

düxer
Beiträge: 54
Registriert: Montag, 06. Mai 2013, 17:48:50
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon düxer » Freitag, 07. Februar 2014, 09:42:49

PHX Flyer hat geschrieben:... ebenso wie der unterirdische KBE-Bahnhof, für den beim Baus des Schneider-Esleben Terminals bereits die Vorarbeiten geleistet wurden ...
Sicher? Worin bestehen denn diese Vorleistungen?


Auf der Suche nach Aussagen dazu bin ich auf diesen (wissenschaftlichen) Artikel gestoßen. Dort wird allerdings das Gegenteil behauptet:

Die komplexen Bedarfsprognosen veranlassten den Gutachter jedoch zu der Einschätzung, dass unter wirtschaftlichen Aspekten der Zeitpunkt für die Schaffung einer Schienenanbindung erst ab Mitte der 1970er Jahre oder zu einem späteren Zeitpunkt anzunehmen sei. In der von 1963 bis 1965 durch den Düsseldorfer Architekten Paul Schneider-Esleben vorgenommenen Entwurfsplanung für das Abfertigungsgebäude, bei der erschließungstechnisch die Entwicklung eines Drive-in-Konzeptes im Vordergrund stand, spielten Vorkehrungen für eine spätere Schienenanbindung keine Rolle mehr.

http://www.wisoveg.de/rheinland/alweg/ubs/koelnalweg5.html

RudiFHW
Beiträge: 962
Registriert: Mittwoch, 02. März 2011, 17:39:24
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon RudiFHW » Freitag, 07. Februar 2014, 14:35:28

Ist denn das bestehende Flughafenhotel überhaupt gut gebucht oder sind nur bei Messen alle Zimmer belegt?
Ein Neubau in Verbindung mit einem Casino oder Tagungräumen für über 1000 Personen würde Sinn machen, weil beides in Köln fehlt bzw. nicht ausreichend vorhanden ist und die verkehrstechnische Anbindung einschl. der Parkmöglichkeiten in Ordnung wären, sodaß zumindest die Hauptanforderungen an das Casino gewährleistet wären. Auch ein Tagungshotel mit größerem Bankettsaal hätte mangels geringer Konkurrenz ebenfalls gute Chancen.

alex330
Administrator
Beiträge: 4237
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 22:34:23
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon alex330 » Freitag, 07. Februar 2014, 21:02:13

PHX Flyer hat geschrieben:Aber egal, wieder zum Blcik nach vorn: Ist das Urteil denn jetzt rechtskräftig? Wenn ja, ergibt sich hoffentlich jetzt die Gelegenheit, den Jahn-Entwurf für den Flughafen aus den neunziger Jahren ein Stück weiter in die Realität umzusetzen. Aus architektonischer Sicht fehlt bislang for allem das "Center Piece", der das T2 überragende Zentralbau längs der Mittelachse der Terminalanlage, der ein Hotel und ein Konferenzzentrum beherbergen sollte.

Ob das Urteil jetzt rechtskräftig ist, kann ich leider nicht sagen.
Der überragende Zentralbau in den ersten Jahn-Entwürfen ist allerdings der architektonischen Korrektur zum Opfer gefallen, nicht der schwierigen Rechtslage.
Es wurde seinerzeit von der Jury, welche die Architektenentwürfe bewertete, bemängelt, dass der Zentralbau mitten vor dem T1 den Blick auf dieses störe.
Ein wesentlicher Aspekt bei der Bewertung der Entwürfe damals war auch, dass das berühmte T1 einschließlich des Blicks darauf möglichst wenig beeinträchtigt werden sollte.
(OT: Hätte man damals etwas mehr auf das Praktische und eine beim Bau des T2 eingearbeitete Anbindung des T1 und auf dessen moderate Erweiterung geachtet, wie es auch der erste Jahn-Entwurf vorsah, und nicht nur auf die reine Erhaltung des T1, hätten sich viele spätere bauliche Probleme und Bausünden wie der Starwalk nicht ergeben).
Wie auch immer, ein neues Hotel wird vermutlich trotzdem aus ähnlichen Beweggründen nicht in die Zentralachse gebaut werden.

alex330
Administrator
Beiträge: 4237
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 22:34:23
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon alex330 » Freitag, 07. Februar 2014, 23:08:21

Als (OT?) Nachtrag:
Hier hatte ich damals die Entwürfe für das Terminal 2 hochgeladen.
Dort sieht man auch das damals geplante Airport-Center, auf welches sich PHXflyer bezieht.
viewtopic.php?f=11&t=229&p=1171#p1171

PHX Flyer
Beiträge: 429
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon PHX Flyer » Sonntag, 09. Februar 2014, 21:06:19

düxer hat geschrieben:Sicher? Worin bestehen denn diese Vorleistungen?


Den Artikel kenne ich auch. Er ist von einer Wissenschaftlerin verfasst worden, aber deswegen ist es noch kein wissenschaftlicher Artikel ... ;) Es ist möglich, dass der Hinweis, dass die Pläne keine Rolle mehr spielten, sich auf die KBE-Pläne bezog, dass man aber später stattdessen auf die DB setzte.
Ich meine, dass als das Terminal Ende der sechziger Jahre gebaut wurde, Spundwände in den Boden eingesetzt wurden, um einen späteren Tunnelvortrieb zu vereinfachen. Jedenfalls habe ich das immer so gehört. Bezeugen kann ich das nicht. Die Mindestvorleistung war, dass man den S-Bahnhof in das Architektenmodell des Terminals eingebaut hat, das im D-Bereich ausgestellt war, bis dieser für den Passagierbetrieb ausgebaut wurde. Im Modellbahnhof saß ein ET420 von Arnold, der seinerzeit das Objekt meiner Begierde war ...
Zuletzt geändert von PHX Flyer am Sonntag, 09. Februar 2014, 21:24:19, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

PHX Flyer
Beiträge: 429
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon PHX Flyer » Sonntag, 09. Februar 2014, 21:23:38

alex330 hat geschrieben:Ob das Urteil jetzt rechtskräftig ist, kann ich leider nicht sagen.


Die Frage wurde kurz darauf in dem weiter oben verlinkten Rundschau-Artikel beantwortet;

Nach der letztinstanzlichen Entscheidung zugunsten des Airports ...


Die Planungen können also sofort starten. Ich hoffe, dass man Helmut Jahn wieder damit beauftragt, und dass sein Terminal 2000-Entwurf um ein Stück weiter verwirklicht wird. Vielen Dank, dass du das noch mal hier in diesem Zusammenhang verlinkt hast.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

Bobby
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag, 25. Januar 2011, 08:16:58
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon Bobby » Dienstag, 05. Mai 2015, 13:39:24

Das Leonardo Hotel hatte noch Beschwerde gegen die Aufhebung des Hotel-Wettbewerbsverbot eingelegt und diese wurde erst jetzt rechtskräftig vom BGH abgelehnt.
Dadurch ist der Weg zu einem Hotelneubau jetzt wirklich frei geworden und der Flughafen hat Rechts- und Planungssicherheit.

Bobby
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag, 25. Januar 2011, 08:16:58
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon Bobby » Freitag, 26. Juni 2015, 16:16:46

Auf den Standort für das neue Hotel hat man sich schon festgelegt.
Ich vermute, dass die Freifläche zwischen Parkhaus 2, dem großen Taxistandplatz und dem Parkplatz 6 für die Germanwingscrews gemeint ist.

"Der Flughafen wird zudem ein neues Hotel bauen. Eine entsprechende Machbarkeitsstudie liegt vor.
Das Hotel im Segment 3 bis 4 Sterne wird in zentraler Lage zwischen den beiden Terminals, in unmittelbarer Nähe zum ICE-Bahnhof entstehen."

http://www.koeln-bonn-airport.de/presse ... t=&filter=

Bobby
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag, 25. Januar 2011, 08:16:58
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon Bobby » Donnerstag, 01. Oktober 2015, 12:49:29

Update zum Hotelprojekt:

"Ebenfalls mit Hochdruck laufen die Planungen für ein zweites Hotel auf dem Flughafengelände, mit dessen Bau voraussichtlich 2017 begonnen wird. Derzeit prüft die Flughafengesellschaft, ob sie das Hotel in Eigenregie baut oder einen kombinierten Betreiber- und Investorenwettbewerb durchführt. Standort bleibt die Fläche zwischen den beiden Terminals unmittelbar neben dem Flughafenbahnhof. Geplant ist ein Hotel der mittleren oder oberen Kategorie."

http://www.koeln-bonn-airport.de/presse ... cat&filter

skyrider
Beiträge: 1017
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon skyrider » Freitag, 01. Januar 2016, 12:28:42

Laut dem letzten Interview mit MG in Ksta, ist für das Hotelprojekt momentan folgender Zeitablauf geplant:

2016 europaweite Ausscheibung
2017 Baubeginn
2019 erstes Halbjahr, Eröffnung

skyrider
Beiträge: 1017
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon skyrider » Samstag, 02. Juli 2016, 21:08:15

Einige neue Infos zum Hotelneubau.
Es wird ein 4-Sterne-Hotel mit 200 Zimmern sowie Tagungs- und Konferenzräumen.
Vorgesehen ist die Fläche neben dem P2, auf dem sich zuletzt die Zelte mit der Flüchtlingsdrehscheibe befanden.
Die Ausschreibung beginnt im Sommer.
Bild

PHX Flyer
Beiträge: 429
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon PHX Flyer » Samstag, 02. Juli 2016, 23:45:12

Gut zu sehen, dass das Projekt weiterlebt. Die Zelte sind übrigens im gegenwärtigen Google-Satellitenbild zu sehen. Ich hoffe, dass der Grundriss so festlegt wird, dass man sich die Zukunft nicht verbaut - speziell, dass man sich die Möglichkeit erhält, bei Bedarf (und der ergibt sich ganz sicher!) eine Spiegelbild-Version des Parkhauses P2 zu bauen, so wie es im Jahn-Entwurf für das Terminal 2000 vorgesehen war.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

skyrider
Beiträge: 1017
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon skyrider » Sonntag, 03. Juli 2016, 03:59:05

Im Text stand "neben P2 und gegenüber dem Bahnhof", dort gibt nur die eine freie Fläche im Innenbereich, zwischen P6 und dem großen Taxistellplatz.
Durch Abriss und Neubau von P1, wird die Zahl der Stellplätze im P1 bereits von 1300 auf 3200 erhöht.
Bild

PHX Flyer
Beiträge: 429
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: Weg für neues Hotel frei!

Beitragvon PHX Flyer » Sonntag, 03. Juli 2016, 20:46:10

skyrider hat geschrieben:Im Text stand "neben P2 und gegenüber dem Bahnhof", dort gibt nur die eine freie Fläche im Innenbereich, zwischen P6 und dem großen Taxistellplatz.


Ja, das ist schon klar. Die Frage ist aber, wieviel man davon als Grundfläche nutzt. Aber viel kann das eigentlich nicht sein, wenn man nicht gerade einen Flachbau plant. Helmut Jahn hatte ein der Stelle ein siebengeschossiges Gebäude auf Stelzen vorgesehen, dass so ungefähr auf die Höhe des UPS-Turmes kommen sollte. Und es sollen ja nur 200 Zimmer werden. Zum Vergleich: Das Leonardo-Hotel hat auch 177 Zimmer, ist ziemlich langgetreckt und kommt auf sechs Geschosse. Und trotzdem is der Footprint des Leonardo im Vergleich zur gesamten Freifläche südlich von P2 winzig. Nebenbei zeigt sich dabei auch wieder einmal, welche gewaltigen Platzreserven der Flughafen zur Verfügung hat, wenn man sie nur richtig ausnutzt.


skyrider hat geschrieben:Durch Abriss und Neubau von P1, wird die Zahl der Stellplätze im P1 bereits von 1300 auf 3200 erhöht.


Da bin ich auch mal gespannt, wie das aussieht, wenn es fertig ist. Der zur Verfügung stehende Raum ist ja nach allen Seiten hin begrenzt. Ich denke, am wird die Deckenhöhe, die sich an den Passagierebenen des Terminalgebäude orientiert, wohl durch das Einziehen von Zwischenebenen halbieren, und die Gesamthöhe des Neubaus dem P2 angleichen, also bis auf Höhe der Abflugebene. Die Frage ist, ob der UPS-Turm dabei erhalten bleibt oder ob er der Abrissbirne zum Opfer fällt.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci


Zurück zu „Flughafen Köln/Bonn CGN aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast