CGN-Randnotizen

Aktuelle Neuigkeiten und Diskussionen zum Köln Bonn Airport

Moderatoren: A380CGN, merzbrück, stekar87, EDDK14L, alex330

RhBDirk
Beiträge: 416
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 12:35:39
Kontaktdaten:

Re: CGN-Randnotizen

Beitrag von RhBDirk » Dienstag, 21. April 2020, 16:13:59

merzbrück hat geschrieben:
Dienstag, 21. April 2020, 10:11:03
Hallo zusammen,
gestern halfen zwei Flugfeldlöschfahrzeuge des Flughafens Köln/Bonn beim löschen eines Waldbrandes im Kreis Olpe.

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/westfal ... r-100.html

Grüße
Stefan
Laut örtlicher Presse (sowohl aus Köln als auch Gummersbach) war das allerdings in Gummersbach - oberbergischer Kreis - und dürften die Fahrzeuge der Bundeswehr gewesen sein, so sieht man es auf dem Bild.
https://www.express.de/koeln/waldbrand- ... r-36580774

merzbrück
Moderator
Beiträge: 4070
Registriert: Samstag, 19. Mai 2012, 21:58:57
Kontaktdaten:

Re: CGN-Randnotizen

Beitrag von merzbrück » Dienstag, 21. April 2020, 16:36:11

So wie das aussieht ist das Fahrzeug jetzt tagsüber in Gummersbach im Einsatz. Auch darüber berichtet der WDR -> https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... h-100.html
In dem ersten von mir verlinkten Artikel des WDR geht es aber um einen Brand der in der letzten Nacht in Wenden im Kreis Olpe bekämpft wurde. Ist auch gut im Beitrag (-> https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... n-100.html (ab 05:35)) aus WDR aktuell zu erkennen. Dort wird der Sprecher der Feuerwehr Wenden (Kreis Olpe) interviewt und im Hintergrund ist deutlich ein Flugfeldlöschfarzeug zu erkennen. Das dass der Bundeswehr gehört kann gut sein.

TerminalTower
Beiträge: 720
Registriert: Montag, 14. Mai 2012, 15:37:39
Kontaktdaten:

Re: CGN-Randnotizen

Beitrag von TerminalTower » Freitag, 01. Mai 2020, 18:43:24

Seit gestern gilt auf dem CGN...

In den Kontrollstellen und in Bussen gilt nun auch die Maskenpflicht !!!

Der öffentliche Bereich sowie der Warteraumbereich bleiben weiterhin unberührt von dieser Regelung.

Auf dem Bahnsteig vom Bahnhof Flughafen Köln/Bonn gilt ebenfalls eine Maskenpflicht !!!

TerminalTower
Beiträge: 720
Registriert: Montag, 14. Mai 2012, 15:37:39
Kontaktdaten:

Re: CGN-Randnotizen

Beitrag von TerminalTower » Sonntag, 10. Mai 2020, 19:05:41

Ein Zeppelin startet und landet am Flughafen Köln/Bonn...

Im Bericht heißt es:
"Dabei geht es um Spurengase und Feinstaub. Es soll ermittelt werden, wie und ob sich die Luftqualität durch den Shutdown im Rheinland verändert hat. Denn in London hatten Ausgangsbeschränkungen, eine in Teilen stillgelegte Wirtschaft, kaum Reiseverkehr zu einer schlagartigen Verbesserung geführt, so die Forscher. Der Zeppelin startet immer am Flughafen Köln/Bonn und fliegt verschiedene Strecken über Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach, Jülich und die Eifel. Laut der Forscher ist er etwa sechs Stunden unterwegs und misst in einer Höhe von bis zu 1.000 Metern."

https://www.radioerft.de/artikel/zeppel ... 87250.html

4U0815
Beiträge: 248
Registriert: Dienstag, 20. Januar 2015, 18:20:57
Kontaktdaten:

Re: CGN-Randnotizen

Beitrag von 4U0815 » Sonntag, 10. Mai 2020, 19:31:15

TerminalTower hat geschrieben:
Freitag, 01. Mai 2020, 18:43:24
Seit gestern gilt auf dem CGN...

In den Kontrollstellen und in Bussen gilt nun auch die Maskenpflicht !!!

Der öffentliche Bereich sowie der Warteraumbereich bleiben weiterhin unberührt von dieser Regelung.

Auf dem Bahnsteig vom Bahnhof Flughafen Köln/Bonn gilt ebenfalls eine Maskenpflicht !!!
Das ist so nicht ganz richtig. Das Tragen des Mund-/Nasenschutzes gilt bei den Kontrollstellen nur an den Kontrollstellen der Personal- und Warenkontrolle. Für Fluggäste gilt dies (noch) nicht...

Uwe
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag, 06. Februar 2011, 18:03:12
Wohnort: Köln-Porz
Kontaktdaten:

Re: CGN-Randnotizen

Beitrag von Uwe » Montag, 11. Mai 2020, 00:09:51



Und im Shuttlebus zu Fracht...



Gesendet mit Tapatalk


Gruss Uwe
SPOTTER.KOELN
https://www.spotter.koeln

stekar87
Moderator
Beiträge: 3252
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: CGN-Randnotizen

Beitrag von stekar87 » Dienstag, 19. Mai 2020, 19:49:26

Aus der Kategorie „man kann’s ja mal versuchen“:

Drei Deutsche sind bei der versuchten Einreise auf dem Flughafen der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca gestoppt und in ihre Heimat zurückgeschickt worden. Die beiden Männer und eine Frau seien mit einem Flug aus Köln eingetroffen und hätten keinen ausreichenden Grund für ihre Reise angeben können, meldete die Nachrichtenagentur Europa Press am Dienstag unter Berufung auf die Regierung der Inseln. Touristen unterliegen zurzeit wegen der Corona-Krise einem generellen Einreiseverbot nach Spanien. Wer derzeit in das beliebte Urlaubsland einreisen will, trifft auf strenge Kontrollen durch die Polizei. Wer keinen ersten Wohnsitz in Spanien vorweisen kann oder aus als wichtig erachteten beruflichen Gründen einreist, hat gute Chancen, so wie die drei Deutschen am Montag direkt zurück in die Heimat geschickt zu werden. Die Einreisebeschränkungen sind Teil der Notmaßnahmen der Regierung gegen die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie. Seit vergangenem Freitag müssen sich Ausländer nach der Einreise zudem in eine zweiwöchige häusliche Quarantäne begeben.
https://mobil.express.de/koeln/flug-aus ... id=sm_fb_p
Bild

Antworten