CGNCommunity

Köln Bonn Airport Infos – News – Forum

  • Willkommen!

    Herzlich willkommen auf der Portalseite der CGNCommunity! Mehr zum Team der CGNCommunity erfahren Sie HIER.

  • Foto des Monats

    Juni 2016
  • CGN Fotostream

    www.flickr.com
    CGNCommunity Foto-Gruppe bei Flickr
  • Kalender

    Loading...
  • Weitere Links

    Viele weitere Links zu Fluggesellschaften, Buchungsportalen und interessanten Themen rund um die Luftfahrt finden Sie auf der Unterseite "Links".

Aktuelle News und Informationen vom Köln Bonn Airport

10.01.11 (Community) von Alex330

Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!

Hier finden sie immer aktuelle Neuigkeiten vom Köln/Bonner Flughafen und von der CGNCommunity.

Wenn Sie mehr über die CGNCommunity erfahren möchten, klicken Sie bitte hier („Über uns“).
Unser bewährtes Diskussionsforum finden Sie hier.

Viel Spaß auf unseren Seiten wünscht das Leitungsteam der CGNCommunity!

Keine Kommentare »

Eurowings: neue Langstrecken-Ziele zum Winter

02.06.16 (Airlines, Allgemein) von bwbollek

Erstflug nach Boston/USA am 01.06.2016 gestartet. Havanna als neues Ziel auf Cuba im Angebot.

Eurowings baut das Langstreckenangebot ab Köln/Bonn immer weiter aus. Seit dem 01.06.2016 ist der CGN wieder nonstop mit den USA verbunden – ab sofort fliegt der Carrier mit dem Langstreckenjet A330 immer 3x wöchentlich während des verbleibenden Sommerflugplan in die traditionsreiche Stadt im Nordwesten der USA. Zum 01.09.2016 wird das Streckennetz in die USA durch die Aufnahme von Flügen nach Miami nochmals erweitert. Ursprünglich bereits ab Mai geplant, musste die Streckenaufnahme in den Sunshine State aufgrund der Probleme in der Vergangenheit leider verschoben werden. Die Route wird ebenfalls dreimal wöchentlich mit A330 bedient und auch im Winterflugplan mit gleicher Frequenz fortgeführt. Die Flüge nach Boston werden im Winter ausgesetzt.

Der kommende Winterflugplan 2016/2017 bringt mit der geplanten Erweiterung der A330-Flotte (aktuell sind 4 A330-200 bereits im Einsatz) weitere, interessante Langstreckendestinationen in den Flugplan des Köln/Bonn Airport. Wie bereits oben erwähnt, wird die Route nach Miami/USA fortgeführt und im Winter dreimal wöchentlich bedient. Havanna, die Hauptstadt Kuba’s, ist neu im Flugplan enthalten und wird ab dem 15. Dezember 2016 jeweils 1x pro Woche als zweites kubanisches Ziel (neben Varadero) angeflogen. Ebenfalls neu ist Salalah im Oman – die Strecke wird exklusiv im Auftrag des Reiseveranstalters FTI zweimal wöchentlich als Vollcharter bedient. Für das weiterhin boomende Segment der Touristik-Kreuzfahrten finden während des Winters wieder zahlreiche Abflüge in die Karibik statt, u.a. nach Bridgetown/Barbados oder Montego Bay/Jamaika. Die Domenikanische Republik ist ebenfalls umfangreich im Flugplan vertreten – Ziele sind Punta Cana, Puerto Plata. La Romana und Santo Domingo. Diese beiden Flughäfen dienen jedoch exklusiv der An- und Abreise von Kreuzfahrtgästen und sind nur in Verbindung mit einer Schiffsreise buchbar. Dubai als attraktives Winterreiseziel steht ebenfalls wieder bis zu dreimal wöchentlich im Flugplan. Cancun, auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan gelegen, ist zweimal wöchentlich ab Köln/Bonn mit Eurowings erreichbar. Daneben erhalten einige Routen aufgrund der starken Nachfrage noch eine Frequenzaufstockung, z.B. Varadero/Kuba, Phuket/Thailand oder Mauritius.

Wie bereits im letzten Winter wird auch im Winterflugplan 2016/2017 seitens des Kooperationspartner TUI eine Boeing 767-300ER zur Verfügung gestellt; diese wird schwerpunktmässig zu Zielen in der Karibik für die An- und Abreise der Kreuzfahrt-Touristen eingesetzt.

Pressemitteilung Eurowings Erstflug BOS

Keine Kommentare »

Passagierboom in Köln/Bonn: Plus 30% im Januar

07.02.16 (Airlines, Allgemein) von Alex330

Größter Zuwachs seit über zehn Jahren – weiterer Aufwärtstrend erwartet

Der Köln Bonn Airport wächst weiter in Rekordtempo: Im Januar zählte der Flughafen 689.666 Passagiere. Das waren 160.000 mehr als im Vorjahresmonat – ein sattes Plus von 30 Prozent. „Das sind Wachstumszahlen, die wir zuletzt vor über 10 Jahren zu Beginn des Low-Cost-Booms gesehen haben. Und auch in den kommenden Monaten rechnen wir mit einem steilen Aufwärtstrend, der uns viele zusätzliche Passagiere und deutlich zweistellige Wachstumsraten bescheren wird“, sagt Flughafenchef Michael Garvens.

Der Zuwachs von 30 Prozent im Januar ist der zweitbeste Wert in der jüngeren Geschichte des Airports. Lediglich im Oktober 2003, als die damals neuen Low-Cost-Carrier Germanwings und Hapag-Lloyd Express in Köln/Bonn für einen rasanten Aufschwung sorgten, lag das monatliche Wachstum bei 41 Prozent oder 220.000 Passagieren.

Hauptgründe für die aktuell positive Entwicklung sind vor allem der Start der neuen Lufthansa-Tochtergesellschaft Eurowings, die seit November vorigen Jahres 10 Low-Cost-Langstrecken ab Köln/Bonn anbietet, und das Wachstum der irischen Ryanair.

Der Flughafen Köln/Bonn gehört aktuell zu den am schnellsten wachsenden Airports in Deutschland. Bereits im abgelaufenen 4. Quartal 2015 lag Köln/Bonn mit einem Plus von 17 Prozent an der Spitze der großen Verkehrsflughäfen.

Quelle: Pressemeldung des Köln Bonn Airports

Keine Kommentare »

Eurowings: Flugplananpassungen nach Verspätungen

07.02.16 (Airlines) von Alex330

Sommerlangstrecken nach Boston und Las Vegas starten erst im Juni – Teheran wird gestrichen – Genereller Ausbau steht nicht in Frage

Nach dem teilweise erheblichen Verspätungen der letzten Wochen rund um den Jahreswechsel passt Eurowings den Flugplan an. Zur Erreichung operationeller Stabilität werden zwei neue Ziele später als geplant bedient. Die neuen Ziele Boston und Las Vegas starten nun nicht mehr im Mai, sondern erst ab dem 01. Juni, nachdem die Airline zwei weitere Flugzeuge des Typs Airbus A330 bekommen hat. Das Ziel Teheran wird vorerst gar nicht aufgenommen. Mit dieser Maßnahme wird dem Flugplan ein zusätzlicher Puffer für den Fall von Verspätungen eingebaut. Wie schon gemeldet, wird Dubai während des Sommerflugplans nicht bedient. Bis Ende Juni hilft Konzernmutter Lufthansa Eurowings mit eigenen Flugzeugen aus. Zur Zeit fliegt auf den Flügen nach Dubai regelmäßig ein Airbus A340-300 der Lufthansa. Varadero wird teilweise ebenfalls mit A340 bedient.

Dies hat auch Auswirkungen auf den Lufthansa-eigenen Flugplan: Da das Flugzeug nun für Eurowings einspringen muss, starten die neuen Flüge von Frankfurt nach San Diego nicht wie geplant am 29. April, sondern erst am 01. Juli.

In allen Fällen wollen Lufthansa und Eurowings Kunden, die bereits Flüge für die nun gestrichenen Zeiträume gebucht hatten, auf andere Flüge umbuchen.

Lufthansa und Eurowings halten aber grundsätzlich an der Ausweitung des Flugbetriebs fest: Im Frühjahr 2017 sollen dann sieben (bisher zwei) eigene Airbus A330 und wie bisher eine Boeing 767 der TUI das Eurowings-Flugprogramm bestreiten. Ob Köln alleiniger Abflughafen bleibt oder auch andere Flughäfen zum Zuge kommen, wist derzeit noch nicht bekannt.

Quellen:

aero.de

fluege.de

sueddeutsche.de

Keine Kommentare »

Eurowings: Hilfe von Lufthansa gegen Verspätungen

15.01.16 (Airlines, Allgemein, Community) von Alex330

Mutterkonzern hilft in der Aufbauphase der Langstrecken – Spotter freuen sich über Langstrecken-Exoten

Köln/Frankfurt. Nach mehreren heftigen Verspätungen will nun die Lufthansa ihrer Tochter Eurowings beim Aufbau des Langstreckennetzes verstärkt unter die Arme greifen. „Das Thema ist Chefsache“, sagte ein Lufthansa-Sprecher am Donnerstag auf Nachfrage von finanzen.net.

Gründe für die Verspätungen seien technische Probleme, aber auch Fehler bei der Crew-Planung. Ein Flug aus Kuba war 68 Stunden verspätet. Ein Vorstandsmitglied entschuldigte sich bei den genervt zurück kehrenden Urlaubern und bot allen die reguläre Entschädigung sowie einen Fluggutschein über 250 Euro an.

Als erste Maßnahme gegen weitere Verspätungen übernehme nun die Lufthansa laut Eurowings-Sprecher Heinz-Joachim Schöttes den Eurowings-Flug nach Dubai. Die Strecke bietet Eurowings zunächst bis Mai an. Im Sommer wird die Dubai-Strecke nicht beflogen, die Pläne für den kommenden Winterflugplan stehen noch nicht. Diskutiert würde nun das Chartern weiterer Flugzeuge oder auch die Ausdünnung des Flugplans.  Für den Chef der Lufthansa, Carsten Spohr gäbe es aber „keinen Millimeter Zweifel, dass die strategische Entscheidung zu Eurowings richtig war“, wurde der Lufthansa-Sprecher zitiert.

Glück im Unglück sind die operationellen Schwierigkeiten der Eurowings für die Flugzeu-Spotter am Flughafen. Mehrfach schon wurden andere Flugzeuge zur Überbrückung von Engpassen gechartert, die ansonsten nicht häufig in Deutschland zu sehen sind. Häufig vor Ort sind unter anderem Airbus A340 der Lufthansa, die nun regulär die meisten Flüge nach Dubai übernehmen sollen. Es wurden aber auch schon Boeing 747 der spanischen Wamos, Boeing 767 der britischen Titan Airways und nagelneue Airbus A330 der Air Europa oder Boeing 787 Dreamliner der niederländischen TUI-Tocher Arkefly gesichtet.

Link zur Quelle des Textes: finanzen.net

Diskutieren Sie diesen Beitrag in unserem Forum.

In unseren Forum gibt es u.a. hier auch Informationen über weitere Sonder- und Aushilfsflüge.

Keine Kommentare »

Köln/Bonn: Wieder über 10 Millionen Passagiere

15.01.16 (Allgemein) von Alex330

2015 war ein Rekordjahr – 2016 werden mehr als 11 Millionen erwartet

Der Köln Bonn Airport konnte 2015 erstmals seit 2008 wieder mehr als 10 Millionen Passagiere begrüßen. 10,3 Millionen Fluggäste entschieden sich im vergangenenen Jahr für Köln/Bonn; das entspricht einem Plus von 9,4 Prozent. Auch wenn die Fracht nur um 0,4 Prozent zulegte, erreichte sie mit rund 758.000 Tonnen (Vorjahr 754.000) einen neuen Spitzenwert.

2015 ergaben Passagierverkehr und Fracht zusammen genommen 17,8 Millionen Verkehrseinheiten, damit wurde das bisherige Rekordjahr 2007 (17,5 Mio.) übertroffen. „Ein Jahr mit einem Rekordergebnis abzuschließen, ist natürlich eine besondere Freude“, sagt Flughafenchef Michael Garvens. „Als Flughafen, der zwischen den größeren Wettbewerbern Frankfurt und Düsseldorf liegt, kann das nur mit der richtigen strategischen Ausrichtung gelingen. Wir setzen sehr konsequent auf Low-Cost-Verkehre, die wir ja seit November auch auf der Langstrecke anbieten. Ich denke, der Erfolg gibt uns Recht.“

Das deutliche Wachstum im Passagierverkehr ist hauptsächlich auf Low-Cost-Verkehr zurückzuführen; insbesondere Ryanair und Eurowings haben dazu beigetragen. Im letzten Quartal war der Zuwachs besonders deutlich. Ein Plus von 17 Prozent machte Köln/Bonn zum wachstumsstärksten Flughafen in Deutschland. „Auch in diesem Jahr werden wir im Passagierverkehr weiter zulegen und wohl erstmals die Marke von 11 Millionen Fluggästen übertreffen“, so Garvens.

Der Frachtverkehr entwickelte sich auf hohem Niveau stabil. Auch hier war das letzte Quartal das stärkste. Ein Plus von gut 10 Prozent im Dezember sorgte dafür, dass auch in diesem Verkehrssegment ein neuer Rekordwert erreicht wurde.

Die Zahl der Starts und Landungen lag 2015 mit 129.000 um rund 4 Prozent über dem Vorjahr, aber um rund 17 Prozent unter dem bisherigen Rekordjahr 2007.

Quelle: Pressemitteilung Köln Bonn Airport: 2015

Keine Kommentare »

Sommerflugplan 2016: USA-Flüge bei Eurowings buchbar

27.11.15 (Airlines, Allgemein) von bwbollek

Mit Eurowings ab Mai 2016 nach Boston, Miami und Las Vegas

Der Winter hat noch garnicht richtig begonnen, da wirft der Sommerflugplan 2016 bereits seine Schatten voraus. Nach jetzigem Stand kann man in der Wahner Heide von einem weiteren Wachstumsschub ausgehen. Allen voran steht natürlich der Ausbau der Eurowings-Langstrecke. Der Carrier setzt zum Sommer sein Wachstum fort und wird ab Mai 2016 die Domstadt mit den attraktiven US-Zielen Boston, Miami und Las Vegas verbinden. Die beiden erstgenannten Ziele werden dreimal in der Woche angeflogen, in die Spielermetropole in Nevada geht es zweimal wöchentlich. Ebenfalls im Mai startet die Route nach Mauritius, angeboten werden wöchentliche Flüge. Teheran wird ebenfalls zum Sommer 2016 aufgenommen: der erste Flug in die iranische Hauptstadt startet bereits im März (einmal pro Woche), ab Mai wird das Ziel dann zweimal in der Woche ab Köln/Bonn angeboten. Alle Ziele sind bereits über die Eurowings-Homepage buchbar. Dubai wird im Sommer 2016 nicht angeboten. Das bereits angekündigte Ziel Muscat im Oman ist bislang noch nicht zur Buchung freigegeben. Alle Flüge im Sommer 2016 werden planmäßig mit A330-200 durchgeführt.

Auf der Kurz- und Mittelstrecke wird Eurowings sein Angebot ab Köln/Bonn mit Flügen nach Bodrum und Menorca erweitern. Moskau-Domodedovo steht ab Juni 2016 ebenfalls wieder im Flugplan. Auf diesen Flügen kommen Maschinen der Germanwings zum Einsatz.

Ryanair wird alle aktuell ab Köln/Bonn angebotenen Strecken auch im Sommer 2015 fortführen. Teilweise gibt es Frequenzerhöhungen, z.B. nach Palma de Mallorca oder Faro. Mit Malta und Korfu werden zwei attraktive und nachgefragte Ziele zusätzlich angebotenen und erweitern somit das Streckennetz. Beide Routen werden jeweils zweimal pro Woche angeflogen. Insgesamt sind im kommenden Sommer 20 Ziele bei Ryanair ab Köln/Bonn buchbar.

Mit Blueair erweitert ein weiterer Carrier sein Angebot ab Köln Bonn. Neben dem bereits angebotenen Bukarest werden dann auch Sibiu (Hermannstadt) und Iasi mit Köln verbunden. Auch diese Flüge sind bereits buchbar. Skywork hat bekannt gegeben, dass man ab Mai neben Bern auch Basel mit dem CGN verbinden möchte. Easyjet wird ab Ende März 2016 seine Flüge nach Köln/Bonn einstellen und sich aus dem Markt zurückziehen.

Keine Kommentare »

Ein historischer Tag für Köln/Bonn – Eurowings-Langstrecke ist gestartet

02.11.15 (Airlines, Allgemein, Community) von admin

Erfolgreicher Erstflug nach Kuba – Neue Ziele im Sommer werden Miami, Las Vegas, Boston, Muscat, Teheran, Mauritius

Start in eine neue Ära: Am Köln Bonn Bonn Airport ist heute der erste Langstreckenflug der Eurowings gestartet. Um 11.20 Uhr hob ein Airbus A330-200 in Richtung Varadero auf Kuba ab. Köln/Bonn ist der einzige Flughafen auf dem europäischen Kontinent, der Low-Cost-Langstreckenflüge anbietet. Insgesamt 10 Destination stehen im Winter auf dem Köln/Bonner Flugplan, darunter Dubai, Phuket, Bangkok, Punta Cana und Puerta Plata.Zwei Mitglieder des CGNCommunity-Leitungsteams waren vor Ort und lieferten eine Live-Berichterstattung:

CGNCommunity live beim Eurowings-Erstflug

Eurowings-Erstflug CGN-Varadero - (c) HLX4U

Eurowings-Erstflug CGN-Varadero – (c) HLX4U

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Winterflugplan 2015/16: So viele Sitzplätze wie noch nie

29.10.15 (Airlines, Allgemein, Community) von Alex330

Eurowings – Langstrecken starten – Ryanair baut massiv aus

+++ Exklusiv: Eurowings-Flugplan für Spotter +++

Am Sonntag (25. Oktober) trat der neue Winterflugplan in Kraft. Mit 5,4 Millionen Sitzplätzen und 26 Prozent mehr als im Vorjahr gibt es einen neuen Rekord in der Geschichte des Flughafens. Über den Winter werden 87 Ziele von 22 Airlines angeflogen, 19 Destinationen stehen im Vergleich zur Vorsaison neu auf dem Flugplan. Die stärksten Wachstumsimpulse kommen von der neuen Lufthansa-Tochter Eurowings und der irischen Ryanair.

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Eurowings A330 am Flughafen Köln/Bonn gelandet

07.10.15 (Airlines, Allgemein, Community) von bwbollek

Am heutigen Abend wurde der erste Eurowings A330-200 mit dem Kennzeichen D-AXGA aus Hamburg kommend an seinen neuen Heimatflughafen Köln/Bonn überführt und landete um 19:40h auf der großen Start- und Landebahn. Ab dem 14.10.15 erfolgt der regelmäßige Einsatz im Liniendienst – bis zum Monatsende haben zunächst noch Reisende nach Palma de Mallorca das Glück, mit dem Widebody zu fliegen. Im Rahmen dieser Flüge erfolgt gleichzeitig Training für die Crews, um sich mit den Abläufen und Gegebenheiten an Bord noch besser vertraut zu machen. Am 02.11.2015 startet die Maschine dann zu ihrem ersten Langstreckenflug ab Köln/Bonn nach Varadero auf Kuba. Dieser Flug ist mittlerweile auch ausgebucht.

Erste Fotos von der Maschine finden sich bereits in unserem Forum hier und hier.

Keine Kommentare »

Flughafen Köln/Bonn beschleunigt sein Wachstum in 2015

01.10.15 (Allgemein) von bwbollek

Mehr als 10 Mio. Passagiere in 2015 erwartet, Wachstum wird sich auch in 2016 fortsetzen

Es läuft gut am Flughafen Köln/Bonn. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Flugplatz in der Wahner Heide mit ca. 10,2 Mio. Passagieren. In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung hat sich die Geschäftsleitung zum laufenden Geschäftsjahr geäußert und gleichzeitig auch den Blick nach vorne gerichtet – auf das 4. Quartal 2015 sowie das Jahr 2016.
Die Zahlen im Einzelnen:
– ca. 10,2 Mio. Pax in 2015 erwartet (+8% gg. VJ); im Zeitraum Jan.-Sep 15 wurden bislang 7,71 Mio. Pax (+7% gg. VJ) gezählt
– Umsatzerlöse steigen in 2015 auf ca. 291,6 Mio. EUR (+6,3% gg. VJ), Gewinn von ca. 3,1 Mio. EUR erwartet
– Ausblick 2016: ganzjähriges Pax-Wachstum von ca. 10% auf knapp 11 Mio. Passagiere; Wachstumstreiber (ab Winter 2015): Ryanair, Germanwings und EW-Longhaul

Zu den Bauaktivitäten:
– der Fernbusbahnhof geht (wie geplant) am 28.10.15 in Betrieb
– Parkhaus P1 wird mittelfristig abgerissen und bis 2019 durch einen Neubau ersetzt (Investition von ca. 45 Mio. EUR)
– Planungen für Hotelbau laufen, Baubeginn auf der Fläche neben dem Bahnhof/P2 soll in 2017 erfolgen

Der genaue Wortlaut findet sich hier: Pressemitteilung des Flughafen Köln/Bonn vom 01.10.2015

Keine Kommentare »